Spanien: Jeder vierte Spanier hat keinen Job

Die Zahl der Arbeitslosen in Spanien ist vergangenen Monat erneut gestiegen. 4,7 Millionen Menschen sind ohne Arbeit, damit liegt die Arbeitslosenrate bei fast 25 Prozent – die höchste in der industrialisierten Welt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Seit 2009 steigt die Arbeitslosigkeit in Spanien, nun sind es bereits mehr als 4,7 Millionen Arbeitslose (Grafik: Ministerio de Empleo y Seguridad Social)

Seit 2009 steigt die Arbeitslosigkeit in Spanien, nun sind es bereits mehr als 4,7 Millionen Arbeitslose (Grafik: Ministerio de Empleo y Seguridad Social)

Am Montag veröffentlichte Eurostat die Arbeitslosenzahlen in der Eurozone, die im August auf ein neues Rekordniveau gestiegen war (hier). Besonders in Griechenland und Spanien sind die Zahlen erschreckend. Wie das spanische Arbeitsministerium am Dienstag mitteilte, ist die Arbeitslosigkeit in Spanien im September erneut gestiegen: um 79.645 auf 4,7 Millionen. Besonders im Dienstleistungsbereich kam es zu einem Anstieg der Arbeitslosigkeit.

Mit einer Arbeitslosenrate von 24,63 Prozent herrscht in Spanien nun die höchste Arbeitslosigkeit in der industrialisierten Welt. Im August lag die Arbeitslosenrate noch um 1,72 Prozent niedriger – das zeigt einen beschleunigten Anstieg der Arbeitslosigkeit im September.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick