Zensur bei CDU-Parteitag: Website verschweigt EU-kritische Wortmeldungen

Die CDU ist sich ihrer Rolle offenbar nicht doch ganz so sicher, wie sie vorgibt: Sicherheitshalber bringt die Partei-Website zum XXV. Parteitag nur Zitate des Jubels, zwei kritische Wortmeldungen werden verschwiegen.

Ihren XING-Kontakten zeigen

Aktuell: Griechen-Chaos kostet Deutschland früher oder später 93 Milliarden Euro

EU-Kritik wurde auf dem Parteitag geäußert – auf dem offiziellen Live-Blog gab es dagegen ausschließlich Hymnen.

EU-Kritik wurde auf dem Parteitag geäußert – auf dem offiziellen Live-Blog gab es dagegen ausschließlich Hymnen.

Die Website zum CDU-Parteitag erweckt den Anschein, als wäre alles eitel Sonnenschein unter Angla Merkel. Das stimmt so nicht: Die Website verschweigt zwei kritische Wortmeldungen, die es gleich zu Beginn des Parteitags gegeben hat: Zunächst sprach ein konservativer Delegierter davon dass die CDU ihr C verteidigen müsse – und vor allem darüber, dass die Milliarden an Euro-Hilfsgeldern besser an die Familien gegangen wären als nach Griechenland.

Und auch die Wortmeldung von Oswald Metzger fiel der Zensur zum Opfer: Metzger sagte, alle Parteien begingen den Fehler, in der Euro-Frage eine fundamental andere Position zu vertreten als die meisten Bürger Deutschlands.

Der ehemalige sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt (CDU) forderte: „Wir müssen den Bürgern und unseren Mitgliedern die Wahrheit über die Verluste sagen, die in der Eurozone entstanden sind.“ Auch von seiner Wortmeldung keine Spur auf der offiziellen Website.

In den “Liveblog” fanden nur jene Wortmeldungen Eingang, die sich ausdrücklich hymnisch über die Kanzlerin äußerten. Auffallend viel Raum bekam der Roland Koch-Nachfolger Volker Bouffier (Hessen), der sich in seiner Rede besonders tief vor Merkel verneigte. Bei der Wahl zum Stellvertreter hat es ihm nicht geholfen – er war mit 83,4 Prozent einer der Schwächsten.

Das Wahlergebnis von 97,94 Prozent für Merkel läßt allerdings keine zwei Meinungen darüber zu, dass Merkel eindeutig die Kanzlerin der Herzen der Köpfe der CDU ist.

Weitere Themen
City of London nervös: Spekulationen über Downgrade für Deutschland
Hohe Strompreise: „Konsumenten zahlen für Milliarden-Geschenke an die Industrie“
Neuwahlen gefordert: Berlusconi droht Monti mit Rauswurf

Kommentare

Dieser Artikel hat 91 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

    • sdfaasdfö sagt:

      Die “christliche” Partei Deutschlands läßt Waffen in großem Umfang in Deutschland bauen und liefert sie auch an Dritt-Staaten.

      Das “C” ist längst weg…

    • Raffael sagt:

      Jeder der heute noch Mitglied in der CDU oder in einer der anderen Regimeparteien ist, macht sich genauso schuldig wir Merkel und Co.

      Was soll uns dieser Beitrag suggerieren?! Das es “Widerstand” innerhalb der CDU gibt?! Das da Rebellen am Werk sind?!

      Laecherlich!

      Warum treten diese “Rebellen” denn nicht einfach aus?! Weil sie angeblich “MEHR BEWEGEN” koennen wenn sie drin bleiben??

      Laecherlich!

      • Tommy Rasmussen sagt:

        Die “Politiker” haben keine reelle Macht. Sie sind nur “Blitzableiter”, die das Volk Märchen von “Alternativlosen” Geschichten erzählen müssen :

        Bundesnachrichtendienst
        Kontroll-Abteilung II/OP

        Nur für Minister!

        Strengste Vertraulichkeit

        Vorgang: Geheimer Staatsvertrag vom 21.05.1949
        Hier: Verlust der Kopie Nr. 4

        Sehr geehrter Herr Minister!

        Kopie Nr. 4 des geheimen Staatsvertrages zwischen den Allierten Mächten und der provisorischen Regierung Westdeutschlands vom 21.05.1949 ist endgültig abhandengekommen. Der geheime Staatsvertrag offenbart unter anderem:

        die Medienhoheit der allierten Mächte über deutsche Zeitungs- und Rundfunkmedien bis zum Jahr 2099
        die sog. “Kanzlerakte”, also jenes Schriftstück, das jeder Bundeskanzler Deutschlands auf Anordnung der Alliierten vor Ablegung des Amtseides zu unterzeichnen hat
        sowie die Pfändung der Goldreserven der Bundesrepublik Deutschland durch die Alliierten.
        Sofern die Kopie Nr. 4 des geheimen Staatsvertrages in falsche Hände gelangen sollte, empfehle ich dringend, die Echtheit abzuleugnen.

        Hochachtungsvoll
        Dr. Rickermann
        Staatsminister
        (Original bitte vernichten!)

        http://syncommmanagement.wordpress.com/2012/12/03/539-geheimer-staatsvertrag-21-05-1949/

        21.05.2010 – Horst Seehofer in ARD: “Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt, und diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden!” (Video – Ab Minute 4:40 sagt er es)
        http://www.youtube.com/watch?v=f1XJ9v6iV4Q&feature=player_embedded

    • Bismark sagt:

      Passt:
      Wahlergebnisse (98% für Merkel) und Zensur wie in der DDR!

    • christine sagt:

      das mußte ich auf die Facebokseite bei Phönix posten, nachdem man einfach den Redner ausblendete der Kritik übte.

      “wenn phönix vom parteitag berichtet, möchte ich zum beispiel auch die kritischen einwände von herrn milbrandt hören. es ist sehr schade das sie seine ausführungen einfach unterbrechen. es haben nicht alle menschen einen internetanschluß.”

    • habakuk sagt:

      Es ist eben ein glatt gebügelterParteitag, so wie es die ehemalige FDJ-Aktivistin aus der DDR kennt und so wie es sie heute nur noch in China und Nortdkorea gibt.

    • Zeitzeuge sagt:

      Früher wurden die CDU-Parteitage nicht “gezählt” ausgewiesen – reicht nach alter KPdSU- und SED-Tradition… Klar daß Merkel fast 98% bekommt, die Korruption reicht in fast jede Ortsgruppe und kritsiche Geister werden möglichst erst gar nicht eingeladen. Wer die “Regeln” eines Systems kennt, wird sich nicht wundern.

    • kienzler stefan sagt:

      Erinnert doch immer wieder an die gute alte DDR Zeit . Dieser Parteikader-Absolutismus, hat immer mehr SED Züge. Demokratie ist in der Eigenen Partei wohl zum unbeliebten Fremdwort geworden !

    • fan sagt:

      Wen diese Zensur wundert, hat immer noch nicht begriffen, dass wir durch die ehemalige und treue DDR- und Volkskammer-Anhängerin Merkel und in Verbindung mit dem Merkelschen Bundes-Propaganda-Presseamt und den Merkel-angepassten Medien in der BRD mittlerweile eine Renaissance der DDR und Volkskammer erleben..!

      Passt alle nur gut auf, das aus der sich anbahnenden EU-Diktatur nicht auch noch ein Polizei- und Knüppel-Staat wird..!

      Für mich ist diese eigen-dynamische Entwicklung voll im Gange..!

    • heide sagt:

      sie hat wieder mal betont, wie erfolgreich ihre politik gewesen sei. das werden wir das kommende jahr bei jeder gelegenheit um die ohren geschlagen bekommen, ihr werdet es sehen!!!

      ich habe nicht in der ddr leben müssen, aber was ich mitbekam, erinnert doch sehr stark an merkels gegenwärtiges gebahren.

      aus buh-rufen in stuttgart werden jubelrufe, aus einer miserablen politik wird eine erfolgreichen politik und aus ??? werden zunehmend steigende umwerte für die cdu.

      ich will keine steuern zahlen für irgendwelche panzer oder u-boote sonstwohin. nachdem sich diese frau nun langsam gott-gleich stellt, bleibt das C dann doch beim DU ?

    • Marco Scheibe sagt:

      Tja unsere mainstream Medien werden auch nicht darüber berichten. Zum Glueck gibt’s ja diese Seite :)

      Macht weiter so!

      • fan sagt:

        @ Marko Scheibe,

        den Dankes-Hinweis an DWN kann ich nur voll unterstützen, wobei ich hoffe, dass mit weiteren diktatorischen EU- und entsprechenden Entwicklungen in Deutschland die DWN und DMN nicht auch noch mit Zensur und schlimmer behelligt werden..!

        Dann wäre der Geistes-Tod nicht mehr weit – dann werden Schädel (und Knüppel) und nicht mehr Köpfe regieren..!