Chinas Staatsfonds will bei Daimler einsteigen

Der Fonds werde höchstwahrscheinlich zwischen vier bis zehn Prozent der Daimler-Anteile kaufen. Das entspricht einem Investment von bis zu viereinhalb Milliarden Euro.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Daimler könnte bald einen neuen Investor haben. Wie die chinesische Zeitung People’s Daily berichtet, will der chinesische Staatsfonds CIC in das Unternehmen investieren. Zwischen vier bis zehn Prozent der Daimler-Anteile, im Wert von 1,8 bis 4,5 Milliarden Euro, will der Fonds, der zu den weltweit größten zählt, erwerben, so die Zeitung mit Verweis auf Insider.

Zwar kommentierten weder Daimler noch der chinesische CIC den Bericht bis jetzt. Allerdings, so die FT, ist die chinesische Zeitung People’s Daily das Hauptorgan der Kommunistischen Partei und der CIC-Fonds ein staatliches Unternehmen, so dass die Quellen der Zeitung direkt in die Verhandlungen involviert sein dürften. Außerdem gibt es seit Ende 2011 Spekulationen darüber, dass der CIC bei Daimler einsteigen will. Es wäre die erste direkte Investition des chinesischen Staatsfonds in den Automobilsektor.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick