Texas: 70 Tote bei Fabrik-Explosion

Im US-Bundesstaat Texas ist eine Düngemittelfabrik explodiert. Die bisherige Bilanz: 70 Tote, hunderte Verletzte, 75 zerstörte Häuser.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Am Mittwochabend gab es eine massive Explosion in einer Düngemittel-Fabrik in der texanischen Stadt West. Sie wurde ausgelöst durch ein Feuer auf dem Fabrikgelände. Durch die Explosion hat es rund 70 Tote und hunderte Verletzte gegeben, zitiert Bloomberg lokale Medien. Unter den Toten sind viele Feuerwehrleute, die dabei waren, das Feuer zu löschen.

Die Explosion sei als ein Erdbeben der Stärke 2,1 gemessen worden. Circa 75 Häuser wurden zerstört. Die Explosion konnte bis nach Dallas gehört werden, das circa 160 Kilometer entfernt ist.

Die Ursache des Feuers auf dem Fabrikgelände ist noch nicht bekannt. Wegen der giftigen Dämpfe sollen die gesamte Stadt und der Umkreis von einer Meile evakuiert werden, berichtet Zero Hedge.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick