Eltern ohne Autorität: Die Ohrfeige ist „in“

Gewalt gegen Kinder gehört in Deutschland zum Alltag. Fast ein Viertel der Kinder und Jugendlichen wird regelmäßig von Erwachsenen geschlagen. Erschreckend viele Kinder werden so stark geschlagen, dass sie blaue Flecken haben.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Fast jedes vierte Kind in Deutschland ist Opfer körperlicher Gewalt, so eine Gewalt-Studie 2013 der Universität Bielefeld. 22,3 Prozent der befragten Kinder und Jugendlichen sagten, oft oder manchmal von Erwachsenen geschlagen zu werden. Für die Studie wurden erstmals Kinder ab sechs Jahren befragt. Von ihnen werden 28 Prozent regelmäßig von Erwachsenen geschlagen, bei den Jugendlichen bis 16 Jahren sind es nur 17 Prozent.

Besonders stark sind Kinder aus armen Familien betroffen. Insgesamt geben 32,5 Prozent der sozial benachteiligten Kinder an, oft oder manchmal von Erwachsenen geschlagen worden zu sein. 17,1 Prozent von ihnen sogar so heftig, dass sie blaue Flecken hatten. Bei den durchschnittlich bis privilegiert gestellten Kindern kommt das deutlich seltener vor (6,6% beziehungsweise 1,4%).

Neben körperlicher Gewalt erleben die Mädchen und Jungen vor allem verbale Gewalt. Ein Viertel der Kinder (25,1 Prozent) sagte, von Erwachsenen als „dumm“ oder „faul“ beschimpft zu werden. Auch hier ist der Missbrauch umso höher, je kleiner die Kinder sind. Ein Fünftel der Kinder und Jugendlichen sagt, dass Erwachsene ihnen das Gefühl geben, weniger wert zu sein.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick