Eltern ohne Autorität: Die Ohrfeige ist „in“

Gewalt gegen Kinder gehört in Deutschland zum Alltag. Fast ein Viertel der Kinder und Jugendlichen wird regelmäßig von Erwachsenen geschlagen. Erschreckend viele Kinder werden so stark geschlagen, dass sie blaue Flecken haben.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Fast jedes vierte Kind in Deutschland ist Opfer körperlicher Gewalt, so eine Gewalt-Studie 2013 der Universität Bielefeld. 22,3 Prozent der befragten Kinder und Jugendlichen sagten, oft oder manchmal von Erwachsenen geschlagen zu werden. Für die Studie wurden erstmals Kinder ab sechs Jahren befragt. Von ihnen werden 28 Prozent regelmäßig von Erwachsenen geschlagen, bei den Jugendlichen bis 16 Jahren sind es nur 17 Prozent.

Besonders stark sind Kinder aus armen Familien betroffen. Insgesamt geben 32,5 Prozent der sozial benachteiligten Kinder an, oft oder manchmal von Erwachsenen geschlagen worden zu sein. 17,1 Prozent von ihnen sogar so heftig, dass sie blaue Flecken hatten. Bei den durchschnittlich bis privilegiert gestellten Kindern kommt das deutlich seltener vor (6,6% beziehungsweise 1,4%).

Neben körperlicher Gewalt erleben die Mädchen und Jungen vor allem verbale Gewalt. Ein Viertel der Kinder (25,1 Prozent) sagte, von Erwachsenen als „dumm“ oder „faul“ beschimpft zu werden. Auch hier ist der Missbrauch umso höher, je kleiner die Kinder sind. Ein Fünftel der Kinder und Jugendlichen sagt, dass Erwachsene ihnen das Gefühl geben, weniger wert zu sein.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***


media-fastclick media-fastclick