Bayern: CSU gewinnt die absolute Mehrheit, FDP fliegt aus dem Landtag

In Bayern hat die CSU die absolute Mehrheit gewonnen. Die FDP fliegt aus dem Landtag. Die SPD hat sich leicht gesteigert, Grüne und Freie Wähler enttäuschen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die Hochrechnung zur Bayern-Wahl hat ergeben, dass die CSU nun mit einer absoluten Mehrheit regieren kann – sie erhält 102 Mandate im Landtag. Die SPD konnte zulegen, die Grünen landeten weit unter ihren Möglichkeiten. Die FDP hat eine schwere Schlappe erlitten und fliegt aus dem Landtag.

Hochrechnung (22.40 Uhr, BR)

CSU 48,7% (+5,3)
SPD 20,5% (+1,9)
Freie 8,5 (-1,7)
Grüne 8,6% (-0,8)
FDP: 3,2% (-4,8)
Linke 2%
Piraten 2%

65 Prozent der Bayern sind zufrieden mit Horst Seehofer und der Landesregierung. Das hat eine Blitz-Umfrage des BR ergeben.

Nur 15 Prozent haben sich bei ihrer Wahlentscheidung von der Verwandten-Affäre beeinträchtigen lassen.

Die Wahlbeteiligung lag etwas höher als bei der vorangegangen Wahl – 64 Prozent.

Damit sind die Nicht-Wähler mit 36 Prozent gemessen an der Gesamtzahl der Wahlberechtigten die stärkste Gruppe in Bayern. 

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick