Fukushima: Entfernung der Brenn-Elemente hat begonnen

In Fukushima hat die Firma Tepco mit der Entfernung der Brenn-Elemente aus der Atom-Ruine begonnen. Die ersten Brenn-Elemente sollten bis zum Abend Ortszeit entfernt worden sein. Tepco erklärt die hoch riskante Operation für völlig ungefährlich.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Tepco hat am Montag mit der Entfernung von 1.300 Brennelementen aus der Atom-Ruine in Fukushima begonnen (mehr dazu hier). Zuerst werden jene Brenn-Elemente entfernt, die nicht verwendet wurden.

Shunichi Tanaka, Vorsitzender der Nuklearregulierungsbehörde, warnt, dass die Brenn-Elemente sehr vorsichtig behandelt werden müssen, vor allem wenn sie im Bauschutt stecken. Die Brenn-Elemente seien nicht beschädigt, behauptet Tanaka.

Tepco behauptet mittlerweile, dass selbst ein Zerbrechen der Brenn-Elemente ungefährlich sei, berichtet die japanische Zeitung Mainichi. Internationale Experten sehen das ganz anders (mehr hier).

Wenn die Brenn-Elemente zerbrechen, tritt massiv Radioaktivität aus. Die Folgen sind unabsehbar.

Ob und in welcher Form die Öffentlichkeit über den tatsächlichen Fortgang der Ereignisse ansatzweise wahrheitsgemäß informiert wird, ist unklar.

Unabhängige Beobachter sind bei dem Verfahren nicht zugelassen. Tepco hat auch auf die Unterstützung von ausländischen Unternehmen verzichtet.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick