Höhenflug: Bitcoin durchbricht 1.000 Dollar-Marke

Die Internet-Währung Bitcoin stellt einen neuen Rekord auf. Erstmals wurde am Mittwoch die Marke von 1.000 Dollar (750 Euro) geknackt. Das ist fünfmal so viel wie Anfang des Monats.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Am Mittwochnachmittag knackte der Bitcoin-Kurs erstmals die 1.000-Dollar-Marke. (Grafik: bitcoincharts.com)

Am Mittwochnachmittag knackte der Bitcoin-Kurs erstmals die 1.000-Dollar-Marke. (Grafik: bitcoincharts.com)

Der Bitcoin-Kurs an der weltgrößten Online-Börse Mt.Gox erreichte am Mittwoch erstmals die Marke von 1.000 Dollar (750 Euro). Zum Jahresbeginn kostete ein Bitcoin noch etwa 13 Dollar.

In der vergangenen Woche war der Bitcoin-Kurs innerhalb von Stunden um 40 Prozent eingebrochen (mehr hier). Doch seitdem er sich vollständig erholt und erreicht nun erneut ein neues Rekordhoch.

Wie die Grafik von Google Trends zeigt (unten), interessiert sich noch vor einem Jahr kaum jemand für Bitcoin. Doch heute suchen so viele Leute im Internet nach Bitcoin wie niemals zuvor.

Für den extremen Kursanstieg der letzten Wochen wird vor allem das Interesse der Chinesen an dem Internet-Geld verantwortlich gemacht. Bitcoin wird derzeit nirgendwo auf der Welt so massiv gehandelt wie in China (mehr hier).

Immer mehr Leute suchen im Internet nach dem Begriff „Bitcoin“. (Grafik: Google Trends)

Immer mehr Leute suchen im Internet nach dem Begriff „Bitcoin“. (Grafik: Google Trends)

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick