S&P entzieht Niederlande das Triple A

Die Niederlande verlieren wegen der Schuldenkrise ihre Bestnote.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) hat den Niederlanden die Spitzenbonitätsnote entzogen. Die S&P-Experten stuften nach Angaben vom Freitag das Rating für die langfristigen Verbindlichkeiten des Landes auf „AA+“ herunter von zuvor „AAA“. Sie begründeten dies mit schwachen Aussichten für das Wirtschaftswachstum des Landes. Den Ausblick für die Niederlande stuft die Agentur als „stabil“ ein. Das Kurzfrist-Rating wurde mit „A-1+“ bestätigt.