Kälterekord: Antarktis -93 Grad Celsius

Auf der Antarktis haben Satelliten der NASA Temperaturen festgestellt, bei denen man nicht mehr ohne einen Schnorchel atmen kann. Es sind die tiefsten Temperaturen, die jemals gemessen wurden.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Satelliten-Daten der NASA zeigen, dass es auf der Erde einen neuen Kälterekord gegeben hat. In der östlichen Antarktis wurden Temperaturen von -93,2 Grad Celsius erreicht.

Im August 2010 erreichten die Temperaturen -93,2 Grad. Im Juli dieses Jahres lagen sie wieder bei extrem kalten -92,9 Grad, berichtet AP. Diese Temperaturen sind so kalt, dass das Atmen weh tut. Der alte Rekord lag bei nur -89,2 Grad.

Schon bei weniger kalten Temperaturen gehen die Forscher nur mit einem Schnorchel ins Freie, der durch den Jackenärmel verläuft und die Luft vor dem Einatmen erwärmt.

Die in der östlichen Antarktis gemessenen Temperaturen seien viel kälter als in Alaska oder Sibirien, sagt der Forscher Ted Scambos. „Ich bin sicher, dass diese Stellen die kältesten Orte auf der Erde sind.“

Die Kälterekorde würden allerdings nicht in das Guinness-Buch der Rekorde kommen, weil sie mit dem Satelliten gemessen wurden, nicht mit Thermometern, so Scambos.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick