Nach Atom-Abkommen: EU lockert Sanktionen gegen Iran

Die EU-Außenminister lockern ihre Sanktionen gegen den Iran. So erfüllt die EU ihren Teil des Atom-Abkommens. Die Erleichterungen gilt im Bereich des Handels mit petrochemischen Stoffen und Edelmetallen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die Europäische Union lockert nach dem Inkrafttreten des vorläufigen Atomabkommens mit dem Iran einige Sanktionen gegen die Islamische Republik. Die EU-Außenminister einigten sich am Montag in Brüssel nach Angaben von Diplomaten auf diesen Schritt, nachdem der Iran seine Uran-Anreicherung einem Bericht der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) zufolge gedrosselt hat.

Die EU-Staaten erfüllen mit der Lockerung der Sanktionen ihren Teil der Zusagen in dem Abkommen. Die Erleichterungen für den Iran im Bereich des Handels mit petrochemischen Stoffen und Edelmetallen sollen noch im Laufe des Tages in Kraft treten.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick