Merkel schickt Schavan als Botschafterin in den Vatikan

Ex-Bildungsministerin Schavan soll neue Botschafterin im Vatikan werden. Sie ersetzt damit den derzeitigen Botschafter Reinhard Schweppe. Schavan war vor ihrer Zeit im Bundestag bereits Vize-Präsidentin des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Aktuell:
Studie: Wasser-Knappheit bedroht China und Indien

Die ehemalige Bundesbildungsministerin Annette Schavan soll einem Zeitungsbericht zufolge deutsche Botschafterin im Vatikan werden. Der derzeitige Botschafter Reinhard Schweppe solle im Sommer in den Ruhestand versetzt werden, berichtete die „Süddeutsche Zeitung“ vorab aus ihrer Montagausgabe.

Schweppe wird im April 65 Jahre alt. Damit wäre der Weg frei für die CDU-Politikerin, die vor einem Jahr wegen einer Plagiatsaffäre zurückgetreten war, hieß es in dem Bericht. Offiziell bestätigen wolle die Regierung den Wechsel Schavans der Zeitung gegenüber nicht. Schavan war bis zu ihrer Wahl in den Bundestag Vizepräsidentin des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken. Sollte sie Botschafterin werden, müsste sie ihr Bundestagsmandat aufgeben.

Schavan war im Februar 2013 der Doktortitel entzogen worden. Die Universität Düsseldorf begründete das damit, dass sie bei ihrer Dissertation fremde Texte genutzt habe, ohne sie zu kennzeichnen (mehr hier).

Weitere Themen:
Brutaler Raubzug: Banken treiben Firmen in die Pleite
EU verweigert kritischen Bericht zur Korruption
Monsanto: Proteste bei Aktionärs-Versammlung

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick