Neues Samsung S5 mit Herz-Sensor und Finger-Scan

Das neue S5 besitzt einen Fingerabdruck-Sensor für mobile Zahlungssysteme. Zudem kann mittels Armband der Herzschlag des Smartphone-Nutzers gemessen werden. Samsung plant, die Erfassung von Körperfunktionen auszubauen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Im Rahmen der Mobilfunkmesse Mobile World Congress in Barcelona hat Marktführer Samsung am Montag sein neues Smartphone Galaxy S5 vorgestellt.

Das Gerät ist wasser- und staubdicht, besitzt für mobile Zahlungssysteme einen Fingerabdrucksensor, und verfügt über eine verbesserte Kamera. Darüber hinaus soll es das erste Smartphone sein, das einen eingebauten Herzsensor besitzt.

Ergänzt werden soll das S5 mit neuen Smartwatches, der Galaxy Gear 2 und der Galaxy Fit. Sie verwandeln das Handy in ein Fitness-Sensor, der den Herzschlag misst. Damit will Samsung seine Entwicklung verknüpfter Geräte auch für „gesundheitsbewusste Nutzer“ weiter vorantreiben, erklärt Marketing-Direktor Rory O´Neill.

„Wir stehen am Beginn einer Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten. Die Erfassung von Körperfunktionen wie der Herzfrequenz haben wir vorgestellt. Damit können Menschen das Thema Fitness auf eine ganz neue Ebene bringen. Und das ist erst der Anfang dessen, was wir vorhaben. Unsere Geräte verfügen über eine ganze Reihe neuer Technologien, die sie widerstandsfähiger und wasserdicht machen“, so O’Neill.

Ab dem 3. April sollen die Geräte in 150 Länder zu kaufen sein.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***


media-fastclick media-fastclick