Flug MH370: Mögliche Wrackteile gefunden

Auf neuen Satellitenbildern sind Gegenstände zu sehen, bei denen es sich um Trümmerteile handeln könnte. Chinesische Schiffe sind bereits auf dem Weg in das Gebiet.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Bei der Suche nach der malaysischen Verkehrsmaschine gibt es möglicherweise eine neue Spur. Auf chinesischen Satellitenbildern seien im südlichen Suchkorridor Objekte zu sehen, bei denen es sich um Trümmerteile handeln könne, teilte der malaysische Verkehrs- und Verteidigungsminister Hishammuddin Hussein am Samstag mit. Eines der Objekte sei sehr groß, 22,5 Meter mal 13 Meter. Chinesische Schiffe seien auf dem Weg in das Gebiet. Die Regierung in Peking werde bald eine Erklärung abgeben.

Die Boeing 777 der Malaysia Airlines war vor zwei Wochen mit 239 Insassen auf dem Flug von Kuala Lumpur nach Peking von den Radarschirmen verschwunden. Vor sechs Tagen wurden zum ersten Mal auf Satellitenbildern im südlichen Suchkorridor im Indischen Ozean Objekte entdeckt. Bislang konnte nicht geklärt werden, ob es sich um Trümmerteile der Maschine handelt.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***


media-fastclick media-fastclick