AOL: Nutzer müssen Passwörter und Sicherheitsfragen ändern

Der Internet-Dino AOL ist offenbar von einem Hacker-Angriff schwer getroffen. Alle Nutzer sollen Passwörter und Sicherheitsanfragen ändern. Zwar seien nur zwei Prozent der Konten gehackt worden, doch welche, kann AOL nicht sagen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Nach einem Hackerangriff auf das E-Mail-System von AOL müssen sich Millionen Nutzer neue Passwörter ausdenken. Sie sollten auch die für die Änderung dieser Zugangscodes notwendigen Sicherheitsfragen neu auswählen, erklärte das US-Internetunternehmen am Montag. Hacker hätten sich Zugang zu E-Mail-Adressen, Postanschriften, Passwörtern und Antworten auf Sicherheitsfragen von Nutzern verschafft. Rund zwei Prozent aller AOL-Konten seien betroffen. Wie viele solcher Konten es insgesamt gibt, wollte ein Sprecher des Internet-Pioniers nicht sagen. Der Angriff sei aufgefallen, als eine ungewöhnlich hohe Zahl von Spam-Mails scheinbar von AOL-Adressen verschickt worden sei. Zusammen mit den US-Behörden werde nun ermittelt.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick