Separatisten besetzen Staatsanwaltschaft in Donezk

Pro-russische Separatisten haben im ostukrainischen Donezk das Gebäude der Staatsanwaltschaft gestürmt. Dieser werfen sie vor, für die westlich orientierte Führung in Kiew zu arbeiten.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Pro-russische Separatisten haben am Donnerstag im ostukrainischen Donezk das Gebäude der Staatsanwaltschaft gestürmt:

Der Nachrichtenagentur Interfax-Ukraine zufolge warfen sie Brandsätze und Steine. Gewalt sei ausgebrochen, als Demonstranten sich vor dem Gebäude versammelt hätten. Dort hätten sie ihrer Wut auf die Staatsanwälte Luft gemacht und dieser vorgeworfen, für die westlich orientierte Übergangsregierung in Kiew zu arbeiten. Dann seien Demonstranten in das Gebäude eingedrungen.

Die Führung in Kiew verliert Stück für Stück die Kontrolle über die Ostukraine. Zudem ist sie offenbar ziemlich zerstritten: Premier Jazenjuk fordert sein Kabinett zu mehr Engagement bei der Arbeit auf. Er droht mit einem Kabinettsumbau (mehr hier).

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick