Schüsse bei Massenschlägerei in Mannheim

Bei den Auseinandersetzungen zwischen Polizei und zwei rivalisierenden Gruppen sollen Schüsse gefallen sein. Die Beamten stellten eine Pistole und Patronenhülsen sicher. Insgesamt kam es in Mannheim innerhalb kürzester Zeit zu drei Massenschlägereien.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Bei der Massenschlägerei in Mannheim sollen Schüsse gefallen sein. Die Polizei stellte eine scharfe Pistole sicher. Diese sei vermutlich zum Einsatz gekommen. Vor Ort fanden die Beamten zudem Patronenhülsen. Ob diese zur Pistole passen wird nun untersucht. Der mutmaßliche Schütze und zwei weitere Männer wurden festgenommen, berichtet die Abendzeitung.

Bei der mehrstündigen Schlägerei sind elf Menschen verletzt worden, einige davon schwer. Am Nachmittag konnte die Polizei einen Streit zwischen 20 Personen schlichten. Die Ruhe war nur von kurzer Dauer, denn beide Gruppen verstärkten sich und gingen in einem anderen Stadtteil aufeinander los (mehr hier).

Auch diese zweite Schlägerei mit nun 40 Personen konnte die Polizei mit einem Großaufgebot beenden. Kurz darauf kam es allerdings zu einer dritten Auseinandersetzung, bei der die Pistole zum Einsatz gekommen sein soll.

Im Moment sichert die Polizei mit einem großen Aufgebot und Verstärkung aus Heidelberg und Rheinland-Pfalz die Innenstadt.

 

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick