Michael Schumacher aus dem Koma erwacht

Michael Schumacher ist nach sechs Monaten aus dem Koma erwacht und hat die Klinik in Grenoble verlassen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Knapp ein halbes Jahr nach seinem schweren Ski-Unfall in den französischen Alpen ist Michael Schumacher aus dem Koma erwacht. Der Formel-1-Rekordweltmeister habe die Klinik in Grenoble verlassen, teilte seine Managerin Sabine Kehm am Montag mit. „Er ist nicht mehr im Koma.“ Nun beginne eine lange Phase der Rehabilitation. Schumacher war am 29. Dezember beim Skifahren in den französischen Alpen abseits der Piste mit dem Kopf gegen einen Felsen geprallt. Dabei erlitt er ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Seitdem lag er in der Universitätsklinik von Grenoble im künstlichen Koma. (

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick