Unterstützen Sie unsere Unabhängigkeit mit Bitcoin

Ab sofort können Sie die Deutschen Wirtschafts Nachrichten mit Bitcoin-Spenden unterstützen. Wir sehen die Internetwährung Bitcoin nicht nur als eine interessante neue Technologie, sondern auch als eine Alternative zum bestehenden Bankensystem.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Liebe Leser der Deutschen Wirtschafts Nachrichten,

ab sofort können Sie unsere Unabhängigkeit mit Bitcoin-Spenden unterstützen. Dazu gibt es einen kleinen orangefarbenen Bitcoin-Button über unseren Artikeln. Einige Leser haben uns wiederholt um diese Möglichkeit gebeten. Denn sie wollen das bestehende Bankensystem dort vermeiden, wo es möglich ist. Oder sie wollen einfach eine interessante neue Technologie nutzen.

Bitcoin-Spenden fließen direkt von Ihnen zu uns, ohne dass Banken Kontrolle darüber haben. Das macht die Zahlungen schnell, einfach und sicher. Für Sie und für uns. Für ausführliche Informationen darüber, was Bitcoin ist und wie Sie mitmachen können, empfehlen wir Ihnen die Webseite bitcoin.org.

Wenn Sie die Deutschen Wirtschafts Nachrichten mit Bitcoin unterstützen wollen, spenden Sie uns bitte einen Betrag Ihrer Wahl. Wir freuen uns auch über kleine Spenden im Umfang 0,49 Euro, wenn Ihnen ein Artikel gefallen hat.

Vielen herzlichen Dank!
Die Redaktion


media-fastclick media-fastclick