USA warnt vor Bomben-Anschlag auf Flughafen von Uganda

Die US-Botschaft in Entebbe hat offenbar Informationen, dass auf dem Flughafen von Uganda heute (Donnerstag) Abend ein Bomben-Attentat stattfinden soll. Die Botschaft warnt alle Reisenden, den Flughafen von Entebbe zu meiden.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Dem ugandischen Flughafen Entebbe droht nach US-Angaben innerhalb von Stunden ein Anschlag. Die US-Botschaft berief sich am Donnerstag auf ihrer Internetseite auf Angaben der ugandischen Polizei, wonach zwischen 21.00 und 23.00 Uhr (Ortszeit, 20.00 bis 22.00 Uhr MESZ) ein Angriff „einer unbekannten Terrorgruppe“ stattfinden könne. Wer für diesen Zeitraum Reisepläne habe, möge sie überdenken.

Eine Sprecherin der ugandischen Polizei erklärte, die Sicherheit in Entebbe sei verstärkt worden. Eine spezifische Bedrohung gegen das afrikanische Land sei ihr jedoch nicht bekannt. Ein Vertreter der ugandischen Luftfahrtbehörde erklärte, man habe am Mittwoch einen Hinweis an die Flughafenbetreiber geschickt. Einzelheiten dazu nannte der Sprecher nicht.

Das US-Heimatschutzministerium hatte am Mittwoch verstärkte Sicherheitsmaßnahmen auf Flughäfen angekündigt, von denen Direktflüge in die USA gehen. Dies ist bei Entebbe nicht der Fall. Der Airport liegt in der Nähe der Hauptstadt Kampala. Uganda beteiligt sich an dem Einsatz der Afrikanischen Union (AU) gegen radikale Islamisten der Schabaab-Miliz in Somalia. Die mit der Al-Kaida verbündete Gruppe hat bei Anschlägen in Uganda Dutzende Menschen getötet.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***


media-fastclick media-fastclick