Gabriel: Versicherungen sollen Geld bei jungen Unternehmen anlegen

Die Bundesregierung will Fonds und Versicherungen dazu bringen, ihr Geld bei jungen Unternehmen anzulegen. Dazu will Wirtschaftsminister Gabriel neue Gesetze schaffen. So sollen auch Börsengänge für den Mittelstand erleichtert werden.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die Bundesregierung will jungen Unternehmen den Zugang zu privatem Kapital erleichtern. „Wir brauchen mehr Fonds, die bereit sind, Unternehmen in der Wachstumsphase zu finanzieren“, sagte Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel am Freitag in Berlin. Die Regierung müsse die Möglichkeit schaffen, dass zum Beispiel Lebensversicherungen und Pensionsfonds sich in solchen Unternehmen engagierten. So könne auch der Marktzugang über die Börse für sie erleichtert werden. „Dafür müssen wir gesetzgeberische Maßnahmen ergreifen“, sagte der SPD-Politiker. Zuvor hatte der Beirat „Junge Digitale Wirtschaft“ dem Minister Vorschläge vorgelegt, die ebenfalls in diese Richtung gingen.

Die Bundesregierung will auch mehr privates Kapital für Investitionen in digitale Netze und auch den Straßenbau mobilisieren. Daran arbeitet derzeit eine Experten-Kommission. Angesichts der Niedrigzinsen gilt der Zeitpunkt als günstig, da gerade Versicherungen neue Anlagenmöglichkeiten suchen. Sie unterliegen allerdings bestimmten Regeln, die die Sicherheit des Geldes der Versicherten garantieren sollen.

 

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick