Börse: Dax schließt 0,2 Prozent im Plus

US-Firmen investieren 95 Prozent ihres Jahresgewinns in Aktienrückkäufe, Frankreichs Haushaltsplan wird von der EU abgelehnt, und Deutschland hat seinen Zenit wohl überschritten: sowohl beim Dax als auch bei der Konjunktur.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die Aktienanleger in Europa haben sich auch zu Wochenbeginn vom Optimismus an den US-Börsen anstecken lassen. Der Dax stieg bis zum frühen Nachmittag um rund ein Prozent auf 9290 Punkte und machte damit einen Teil der Vorwochenverluste wieder wett – er schloss 0,2 Prozent im Plus.

Die US-Börsen sind am Montag mit Kursaufschlägen in den Handel gestartet. Marktteilnehmer sagten, die Konjunktur in der weltgrößten Volkswirtschaft entwickele sich besser als zuletzt gedacht.

 

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick