Russland: Unbekanntes U-Boot vor Schweden gehört zur niederländischen Marine

Das unbekannte U-Boot, das vor Schwedens Küste gesichtet wurde, soll der niederländischen Marine angehören. Ein U-Boot der Niederländer habe vergangene Woche eine Übung in der Nähe von Stockholm durchgeführt. Das berichtet das russische Verteidigungsministerium.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Das bislang nicht identifizierte U-Boot, das in schwedischen Hoheitsgewässern gesichtet wurde, könnte der niederländischen Marine angehören, so das russische Verteidigungsministerium.

„Um Spannungen in der Ostsee zu verringern und um das Geld der schwedischen Steuerzahler zu sparen, würden wir empfehlen, bei der niederländischen Marine um Erklärungen anzufragen. Letzte Woche hat ein niederländischer Diesel-Elektro-U-Boot „Bruinvis“ eine Übung in der unmittelbaren Nähe Stockholms beendet“, zitiert die russische Nachrichtenagentur Ria Novosti die Quelle aus dem Verteidigungsministerium.

Am Samstag hatte ein Bürger das U-Boot beobachtet und das schwedische Militär informiert. Das Militär entschied sich dann für eine großangelegte Suchaktion in den Gewässern. Am Sonntag wurde dann der größte Einsatz dieser Art seit dem Kalten Krieg durchgeführt.

Schon vor dem U-Boot-Vorfall hatte der schwedische Marine-Nachrichtendienst am Donnerstag ein Funkgespräch in russischer Sprache abgefangen, meldet die Zeitung Svenska Dagbladet. Das Funkgespräch war nicht verschlüsselt, da es auf einer offenen Funkfrequenz mitzuhören war.

Russland bestreitet jede Beteiligung an dieser Aktion.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick