Paris: Feuer im Gebäude von Radio France

Im Gebäude von Radio France ist am Freitag Feuer ausgebrochen. Schwarzer, dichter Rauch quoll aus den Fenstern des Gebäudes. Der Sender musste sein Programm unterbrechen und seine Mitarbeiter evakuieren. Die Feuerwehr kämpft gegen die Flammen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Im Gebäude von Radio France in Paris ist anscheinend ein Feuer ausgebrochen. Schwarzer, dichter Rauch quoll am Freitag aus Fenstern des mehrstöckigen Hauses. Die Mitarbeiter mussten das Gebäude verlassen. Zahlreiche Einsatzkräfte waren im Einsatz. Informationen zu möglichen Opfern lagen zunächst nicht vor.

Ausgebrochen sei das Feuer in einem Teil des Gebäudes, in dem derzeit Bauarbeiten stattfinden würden, sagte Benjamin Illy, Journalist beim Sender France Info. Der Brand betreffe vor allem den 7. und 8. Stock, hieß es zunächst in Medienberichten.

France Info befindet sich in einem anderen Teil des Gebäudes. Zwar hätten seine Kollegen den Rauch nicht riechen können, aber sie hätten ihn aus den Fenstern entweichen sehen. Der Sender musste sein Programm aufgrund des Zwischenfalls unterbrechen. Panik habe es keine gegeben unter den Kollegen, berichtete Illy.

 

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***