Warren Buffett übernimmt Duracell-Batterien

Procter & Gamble verkauft sein Geschäft mit Duracell-Batterien. Für 4,7 Milliarden US-Dollar übernimmt die US-Holding von Warren Buffett die Marke. P&G will künftig noch weitere Sparten abstoßen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Berkshire Hathaway übernimmt das Geschäft mit Duracell-Batterien von Procter & Gamble. Die US-Holding von Warren Buffett kauft die Sparte für 4,7 Milliarden US-Dollar, so Bloomberg.

Bereits Ende Oktober gab Procter & Gamble bekannt, aus dem Geschäft mit Duracell-Batterien auszusteigen. Der Hersteller von Pampers-Windeln, Fairy-Spülmittel und Wella-Haarpflege will sich künftig nur noch auf schnell wachsende Marken konzentrieren.

Der Konzern hatte im August erklärt, zahlreiche Geschäfte auf den Prüfstand zu stellen. Zu den größten Sparten auf dieser Liste gehörte auch der weltweit führende Batterieproduzent. Auch die Zukunft des traditionsreichen deutschen Rasierer-Herstellers Braun bei P&G steht früheren Insider-Informationen zufolge auf der Kippe. Dazu äußerte sich das Management nun nicht.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick