Nobelpreis-Komitee setzt Vorsitzenden Jagland ab

Das norwegische Nobelpreiskomitee hat seinen Vorsitzenden Thorbjörn Jagland abgesetzt. Seit 2009 stand Jagland aufgrund der Vergabe des Friedensnobelpreises an US-Präsident Obama in der Kritik. Seine Nachfolgerin wird die norwegische Ex-Politikerin Kaci Kullmann Five.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der Vorsitzende des Friedensnobelpreiskomitees, Thorbjörn Jagland, wurde am Dienstag von seinem Posten abgesetzt. Der Ex-Premier Norwegens stand seit dem Jahr 2009 für die Vergabe des Friedensnobelpreises an US-Präsident Barack Obama in der Kritik. Noch nie zuvor wurde allerdings ein Vorsitzender des Komitees abgesetzt.

Die bisherige Vize-Vorsitzende des Komitees, Kaci Kullmann Five, die zuvor Politikerin bei der norwegischen konservativen Partei Høyre gewesen ist, soll Jagland ersetzen.

Jagland erntete auch im Jahr 2012 Kritik, als der Friedensnobelpreis an die EU ging. Denn zu diesem Zeitpunkt war er nicht nur Komitee-Vorsitzender, sondern auch Chef des Europarats.

Zwei Jahre zuvor zeichnete das Friedensnobelpreiskomitee den chinesischen Dissidenten Liu Xiabo aus. Anschließend fror China seine diplomatischen Beziehungen zu Norwegen ein.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick