Saudi-Arabien verhängt Einreise-Verbot für schwedische Geschäftsleute

Saudi-Arabien hat ein Einreise-Verbot für Geschäftsleute aus Schweden verhängt. Zuvor hatte Stockholm einen auslaufenden Waffen-Vertrag mit den Saudis nicht verlängert und zusätzlich die Menschenrechtslage in dem Königreich angeprangert.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Nach Kritik Schwedens an der Menschenrechtslage in Saudi-Arabien will Riad keine Visa mehr für schwedische Geschäftsreisende ausstellen. „Wir sind darüber via diplomatische Kanäle informiert worden“, sagte ein Sprecher des schwedischen Außenministeriums am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

Stockholm hatte aufgrund der schwierigen Menschenrechtslage einen seit 2005 bestehenden Rüstungsdeal mit Riad beendet. Saudi-Arabien und auch das Nachbarland Vereinigte Arabische Emirate zogen aus Protest ihre Botschafter aus Stockholm ab.

Saudi-Arabien hat vergangene Woche eine Rede der schwedischen Außenministerin Margot Wallström auf einem Gipfel der Arabischen Liga in Kairo verhindert. Riad wolle ihre Kritik an der schlechten Menschenrechtslage in Saudi-Arabien verhindern, sagte Wallström. Die schwedische Regierung hatte in diesem Zusammenhang einen auslaufenden Waffen-Liefervertrag mit Saudi-Arabien nicht verlängert. Doch die schwedische Wirtschaft setzte sich für eine Verlängerung des Vertrags ein.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***


media-fastclick media-fastclick