Germanwings Absturz: Ermittler finden Blackbox

Die französische Staatsanwaltschaft meldet, dass die Black Box des abgestürzten Germanwings Flugzeuges gefunden wurde.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Nach dem Sprachrekorder haben Einsatzkräfte auch den Flugdatenschreiber der in den Alpen abgestürzten Germanwings-Maschine gefunden. Das bestätigte der zuständige Staatsanwaltschaft Brice Robin am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in Marseille.

Die zweite Blackbox mit den Flugdaten war seit dem Absturz am Dienstag vergangener Woche intensiv in den französischen Alpen gesucht worden. Sie soll weiter Aufschluss geben über die Abläufe im Airbus A320 vor dem Absturz.

Die Daten des zweiten Flugschreibers der in den französischen Alpen abgestürzten Germanwings-Maschine können vermutlich ausgewertet werden. Der Zustand des Flugdatenschreibers lasse darauf hoffen, sagte der zuständige Staatsanwaltschaft Brice Robin am Donnerstag in Marseille. Der Flugschreiber sei am Nachmittag am Berg von einer Gendarmin entdeckt worden. Er sei verschüttet gewesen. Nach Angaben Robins wird der Flugschreiber zur französischen Untersuchungsbehörde BEA nach Paris gebracht. Dort war auch der erste Flugschreiber, der Voicerecorder, ausgewertet worden.

Die Fakten bisher – hier.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick