Börse: Dax schließt 2,7 Prozent im Plus

Es war so ziemlich das Beste, was den Aktienmärkten passieren konnte: die Wahlen in UK mit einem klaren Sieger und somit keine Unsicherheit durch Koalitionsverhandlungen einerseits, die US-Arbeitsmarktdaten andererseits.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die robuste Erholung des US-Arbeitsmarktes hat den US-Börsen am Freitag Auftrieb gegeben. Der mit Spannung erwartete Jobbericht der Regierung sorgte für Erleichterung. Demnach gab es im April nach einem Durchhänger im Vormonat wieder einen kräftigen Stellenzuwachs.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte notierte im frühen New Yorker Nachmittagshandel 1,5 Prozent höher bei 18.192 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 stieg 1,3 Prozent auf 2116 Zähler. Der Technologieindex Nasdaq gewann 1,2 Prozent auf 5005 Punkte.

sadf

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***


media-fastclick media-fastclick