KaDeWe erhält neuen Mehrheitseigentümer

Karstadt-Eigner René Benko trennt sich von der Mehrheit an drei Luxuswarenhäusern, darunter das KaDeWe in Berlin. Die italienische Warenhausgruppe La Rinascente übernimmt 50,1 Prozent der KaDeWe Group.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Karstadt-Eigner René Benko trennt sich von der Mehrheit an den drei Luxuswarenhäusern KaDeWe in Berlin, Alsterhaus in Hamburg sowie Oberpollinger in München. Mit der Warenhausgruppe La Rinascente werde ein strategischer Partner an Bord geholt, teilte die Benko-Holding Signa am Dienstag mit. Das italienische Unternehmen sei ein erfolgreicher Betreiber von Premium- und Luxuswarenhäusern, hieß es.

Im Rahmen der langfristig angelegten Partnerschaft werde La Rinascente 50,1 Prozent an der operativen Gesellschaft von The KaDeWe Group halten. 49,9 Prozent sollen langfristig im Besitz von Signa bleiben. Für weitere Zukunftsentscheidungen sei Einstimmigkeit vereinbart worden. Beide Partner planten Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe. Die Übernahme von weiteren Wettbewerbern in Deutschland und der Schweiz werde intensiv geprüft.

 

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***