Australien und China unterzeichnen Freihandelsabkommen

Australien und China haben ein Freihandelsabkommen unterzeichnet. Künftig werden 95 Prozent der Zölle für australische Exporte nach China wegfallen. Der bilaterale Handel machte im vergangenen Jahr etwa 120 Milliarden Euro aus.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Australien und China haben nach langjährigen Verhandlungen ein Freihandelsabkommen unterzeichnet. Demnach sollen bis zu 95 Prozent der Zölle für australische Exporte nach China fallen, wie australische Medien am Mittwoch berichteten. Dies gelte auch für Lebensmittel und Rohstoffe.

Für Australier sollten unter anderem Autos, Kleidung und Elektronik billiger werden, sagte Ministerpräsident Tony Abbott im Sender ABC. Wie die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua meldete, sind Visa-Erleichterungen für Touristen und niedrigere Hürden für chinesische Investoren vorgesehen. Im vergangenen Jahr belief sich der Handel zwischen Australien und China Xinhua zufolge auf etwa 120 Milliarden Euro.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick