Große Nachfrage nach Aktien von Fitness-Spezialist Fitbit

Fitbit nahm bei seinem Börsengang 731,5 Millionen Dollar ein. Das Debüt an der New Yorker Börse ist für Donnerstag geplant. Die Marktbewertung beläuft sich auf 4,1 Milliarden Dollar.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die Aktien des Fitness-Spezialisten Fitbit haben bei Investoren reißenden Absatz gefunden. Das Unternehmen aus San Francisco nahm bei seinem Börsengang 731,5 Millionen Dollar ein. Die Dividendenpapiere wurden zu 20 Dollar je Stück ausgegeben, wie der Jawbone-Rivale am Mittwoch mitteilte. Erst am Dienstag hatte Fitbit die Preisspanne für die Aktien auf 17 bis 19 Dollar hochgeschraubt. Das Debüt an der New Yorker Börse ist für Donnerstag geplant. Die Marktbewertung beläuft sich auf 4,1 Milliarden Dollar.

Fitbit ist vor allem für seine Fitness-Armbänder bekannt. Das Unternehmen verdreifachte seinen Umsatz im vergangenen Jahr auf 745 Millionen Dollar. Zuletzt nahm aber auch die Konkurrenz durch die Markteinführung der Computeruhr Apple Watch zu, die unter anderem Fitness-Daten aufzeichnet.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht vom System und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***


media-fastclick media-fastclick