Goldman Sachs menschlich: Praktikanten arbeiten nur noch 17 Stunden täglich

Der US-Investor Goldman Sachs will die Arbeitszeiten seiner Praktikanten auf 17 Stunden pro Tag begrenzen. Im Jahr 2013 verstarb ein Praktikant aufgrund von Überarbeitung. Er hatte 72 Stunden am Stück gearbeitet.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die US-Investmentbank Goldman Sachs will die Arbeitsbedingungen ihrer Praktikanten verbessern und empfiehlt diesen, „lediglich“ 17 Stunden am Tag zu arbeiten. Den Praktikanten wird empfohlen, vor Mitternacht nachhause zu gehen und am nächsten Tag nicht vor sieben Uhr morgens zur Arbeit zu kommen, berichtet der Guardian.

Im Jahr 2013 war ein deutscher Praktikant bei Bank of America Merryl Lynch in London verstorben. Seine Leiche wurde in der Dusche seiner Londoner Wohnung gefunden. Er soll kurz vor seinem Ableben 72 Stunden am Stück durchgearbeitet haben.

Die Überarbeitung soll einen epileptischen Anfall ausgelöst haben. Kurz nach dem Tod des jungen Praktikanten, riet der Chef von Goldman Sachs, Lloyd Blankfein, seinen eigenen Praktikanten: „Sie müssen interessant sein, Sie müssen Interessen jenseits der begrenzten Dinge haben, die Sie hier tun (…) Sie müssen jemand sein, mit dem sich jemand anderes gern unterhalten würde“.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick