Cosmo platziert Aktien der Tochterfirma Cassiopea

Die Aktien der Cosmo-Tochter Cassiopea sollen am Montag während des Börsengangs zu je 30 bis 40 Franken platziert werden. Dadurch will Cosmo 206 Millionen Franken einnehmen. Als ersten Handelstag an der Schweizer Börse SIX wird der 3. Juli angepeilt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der Börsengang der Tochter Cassiopea soll der Pharmafirma Cosmo bis zu 206 Millionen Franken in die Kasse spülen. Die Cassiopea-Aktien sollen zu je 30 bis 40 Franken platziert werden, teilte Cosmo am Montag mit. Cassiopea wäre zum genannten Ausgabepreis an der Börse rund 300 bis 400 Millionen Franken (288 bis 384 Millionen Euro) wert.

Als erster Handelstag an der Schweizer Börse SIX wird der 3. Juli angepeilt. Mit dem Listing trennt Cosmo den Bereich Hautkrankheiten vom bereits etablierten Geschäft mit Magen-Darm-Erkrankungen. Cosmos Beteiligung an Cassiopea sinkt auf unter 50 Prozent von derzeit 97 Prozent. Die am weitesten fortgeschrittenen Produkte von Cassiopea sind Winlevi gegen Akne und Breezula gegen Haarausfall.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick