Cosmo platziert Aktien der Tochterfirma Cassiopea

Die Aktien der Cosmo-Tochter Cassiopea sollen am Montag während des Börsengangs zu je 30 bis 40 Franken platziert werden. Dadurch will Cosmo 206 Millionen Franken einnehmen. Als ersten Handelstag an der Schweizer Börse SIX wird der 3. Juli angepeilt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der Börsengang der Tochter Cassiopea soll der Pharmafirma Cosmo bis zu 206 Millionen Franken in die Kasse spülen. Die Cassiopea-Aktien sollen zu je 30 bis 40 Franken platziert werden, teilte Cosmo am Montag mit. Cassiopea wäre zum genannten Ausgabepreis an der Börse rund 300 bis 400 Millionen Franken (288 bis 384 Millionen Euro) wert.

Als erster Handelstag an der Schweizer Börse SIX wird der 3. Juli angepeilt. Mit dem Listing trennt Cosmo den Bereich Hautkrankheiten vom bereits etablierten Geschäft mit Magen-Darm-Erkrankungen. Cosmos Beteiligung an Cassiopea sinkt auf unter 50 Prozent von derzeit 97 Prozent. Die am weitesten fortgeschrittenen Produkte von Cassiopea sind Winlevi gegen Akne und Breezula gegen Haarausfall.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick