Dänemark will Grenzkontrollen wieder einführen

Dänemark will wieder Grenzkontrollen einführen. Nach Angaben des dänischen Außenministeriums ist Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier über die geplanten Kontrollen informiert worden. Vom Auswärtigen Amt gab es zunächst keine Stellungnahme.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die neue dänische Regierung will Grenzkontrollen wieder einführen. Die Überprüfung des grenzüberschreitenden Verkehrs solle sich im Rahmen des sogenannten Schengener Abkommens bewegen, erklärte das dänische Außenministerium am Dienstag. Im Schengener Abkommen – dem die meisten europäischen Staaten beigetreten sind – ist die Abschaffung der früher üblichen stationären Kontrollen an den Binnengrenzübergängen geregelt. Dänemark hatte bereits 2011 einmal Kontrollen eingeführt und damit EU-weit Proteste ausgelöst.

Nach Angaben des dänischen Außenministeriums ist Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier über die geplanten Kontrollen informiert worden. Vom Auswärtigen Amt gab es zunächst keine Stellungnahme.

Grenzkontrollen waren eine der zentralen Forderungen der rechtspopulistischen Dänischen Volkspartei, die als zweitstärkste Kraft aus der Parlamentswahl vor zwei Wochen hervorging.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick