Daimlers Finanzdienst-Tochter befindet sich auf Wachstums-Kurs

Der Finanzdienstleister Daimler Financial Services will in den kommenden Jahren wachsen. Derzeit finanziert oder verleast die Finanzdienst-Tochter von Daimler dreieinhalb Millionen Pkw und Nutzfahrzeuge.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der Finanzdienstleister von Daimler rechnet in den kommenden Jahren mit kräftigem Wachstum. Derzeit finanziere oder verlease Daimler Financial Services weltweit rund dreieinhalb Millionen Pkw und Nutzfahrzeuge, erklärte Vorstandschef Klaus Entenmann am Dienstag. „Gegen Ende der Dekade wollen wir rund fünf Millionen Fahrzeuge in unserem Vertragsbestand haben“, ergänzte er. Im vergangenen Jahr habe Daimler jeden achten Euro mit Finanzdienstleistungen verdient, bei einer Rendite von mehr als 19 Prozent auf das im Finanzierungsgeschäft eingesetzte Kapital.

Mit Angeboten wie Car-Sharing oder der Taxi-Buchungsapp „My Taxi“ entwickle sich die vor 25 Jahren gegründete Finanzsparte immer stärker zum Mobilitätsdienstleister. „Wir erreichen damit neue Kundengruppen und bringen sie mit den Marken und Produkten des Konzerns in Berührung“, erklärte Entenmann.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***