Saudi-Arabien vergibt Milliarden-Auftrag an Hochtief

Saudi-Arabien hat den deutschen Baukonzern Hochtief gemeinsamen mit zwei anderen Firmen damit beauftragt, den Hauptstadt-Flughafen in Riad auszubauen. Das Auftragsvolumen beträgt 1,3 Milliarden Euro.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Hochtief hat gemeinsam mit zwei weiteren Firmen den Auftrag zum Ausbau des Hauptstadt-Flughafens in Saudi Arabien erhalten. Der Auftragswert betrage 1,3 Milliarden Euro, teilte Hochtief am Dienstag mit. Hochtief halte 55 Prozent an dem beauftragten Gemeinschaftsunternehmen. Die bereits laufenden Bauarbeiten sollen im Mai 2019 abgeschlossen sein. Das Projekt sei der erste Teil eines insgesamt vier Milliarden Euro umfassenden Programms zur Entwicklung und Erweiterung des Flughafens.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick