USA will Auslieferung von Fifa-Funktionären

Die USA haben die Auslieferung der sieben in Zürich festgenommenen Fifa-Funktionäre beantragt. Die Schweiz hatte die Funktionäre wegen des Verdachts auf Annahme von Bestechungsgeldern in Haft genommen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Im Fifa-Korruptionsskandal haben die USA die Auslieferung der sieben in Zürich festgenommenen Funktionäre des Weltfußballverbandes beantragt. Das formelle Auslieferungsersuchen sei am Vorabend eingetroffen, teilte das Schweizer Justizministerium am Donnerstag mit. Die Funktionäre sollen nun von der Polizei zu den Auslieferungsersuchen angehört werden. Danach werde das Justizministerium innerhalb einiger Wochen über die Auslieferung entscheiden. Die Auslieferungsentscheide könnten beim Bundesstrafgericht und danach beim Bundesgericht angefochten werden.

Die Schweiz hatte die Funktionäre Ende Mai auf Ersuchen der US-Justiz wegen des Verdachts auf Annahme von Bestechungsgeldern in Höhe von über 100 Millionen Dollar in Auslieferungshaft genommen. Inzwischen haben Behörden weltweit Ermittlungen rund um die Vergabe der Fußballweltmeisterschaften aufgenommen.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick