Dax-Anleger wegen Griechenland zurückhaltend

Die Ungewissheit über den Ausgang des Referendums in Griechenland hat die Dax-Anleger am Freitag vorsichtig gestimmt. Der deutsche Leitindex verlor 0,2 Prozent auf 11.075 Zähler.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die Ungewissheit über den Ausgang des Referendums in Griechenland hat die Dax-Anleger am Freitag vorsichtig gestimmt. Der deutsche Leitindex verlor 0,2 Prozent auf 11.075 Zähler. Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem hatte die Volksabstimmung am Sonntag zur Schicksalswahl und zur Entscheidung über einen Verbleib Griechenlands in der Euro-Zone erklärt.

Größter Gewinner im Dax waren K+S, die sich um 2,2 Prozent verteuerten. Der kanadische Düngemittelkonzern Potash lässt sich durch die Ablehnung seiner Offerte durch den Kasseler Konkurrenten K+S nicht entmutigen. Auf der Verliererseite standen die Aktien der Deutschen Post und HeidelbergCement mit Abschlägen von jeweils 0,8 Prozent.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick