Energiekonzern Verbund erwartet mehr Gewinn für 2015

Der österreichische Energiekonzern hat seine Ergebnisprognose von 180 Millionen Euro auf 240 Millionen Euro angehoben. Grund dafür seien geringere Rückstellungen, die gute Wasserführung der Flüsse, an denen Verbund seine Kraftwerke hat, und sinkende Kosten.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der österreichische Energiekonzern Verbund hat seine Ergebnisprognose angehoben. Das Konzernergebnis werde im laufenden Jahr voraussichtlich bei 240 Millionen Euro und nicht wie zuletzt erwartet bei 180 Millionen Euro liegen, teilte der Versorger am Donnerstag mit. Grund dafür seien geringere Rückstellungen, die gute Wasserführung der Flüsse, an denen Verbund seine Kraftwerke hat, und sinkende Kosten. Von den besseren Aussichten dürften auch die Aktionäre in Form höherer Dividenden profitieren, deutete Verbund an.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***