Lindt & Sprüngli steigert Umsatz im ersten Halbjahr

Der Umsatz des Edelschokoladen-Herstellers Lindt & Sprüngli ist im ersten Halbjahr um 17,4 Prozent gestiegen. Ausschlaggebend für diese positive Entwicklung soll die Expansion auf dem US-Markt sein.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die Expansion in den USA zahlt sich für den Edelschokolade-Hersteller Lindt & Sprüngli aus. Der Umsatz stieg im ersten Halbjahr 2015 akquisitionsbedingt um 17,4 Prozent auf 1,409 Milliarden Franken, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Vor einem Jahr hatte das Zürcher Traditionsunternehmen den US-Schokoladeproduzenten Russell Stover Candies für 1,3 bis 1,5 Milliarden Dollar übernommen.

Aber auch organisch wuchs der Hersteller von Goldhasen und Lindorkugeln mit einem Plus von 9,4 Prozent. Analysten hatten ein Umsatzplus von 18,5 Prozent auf 1,422 Milliarden Franken geschätzt. Lindt & Sprüngli hält am Ziel fest, den Umsatz aus eigener Kraft jährlich um sechs bis acht Prozent zu steigern.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***