Insider: Hedgefonds von Milliardär Paulson steigt bei Syngenta ein

Der Hedgefonds Paulson & Co soll nach Angaben von Insidern einen Anteil des Schweizer Agrarchemiekonzerns Syngenta erworben haben. Der Fonds könnte Syngenta dazu drängen, das Übernahmeangebot von Monsanto zu akzeptieren.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Die Aktie des Schweizer Konzerns Syngenta am Mittwochmorgen auf 382,6 Euro angestiegen. (Grafik: ariva.de)

Die Aktie des Schweizer Konzerns Syngenta am Mittwochmorgen auf 382,6 Euro angestiegen. (Grafik: ariva.de)

Die Offerte des US-Saatgutproduzenten Monsanto für den Schweizer Agrarchemiekonzern Syngenta ruft Insidern zufolge den Hedgefonds von Milliardär John Paulson auf den Plan. Paulson & Co habe einen Anteil an Syngenta erworben und könnte die Schweizer dazu drängen, das Gebot von Monsanto zu akzeptieren, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen. Monsanto hat eine 45 Milliarden Dollar schwere Offerte für Syngenta vorgelegt, die die Schweizer jedoch ablehnen. Paulson wurde durch seine erfolgreiche Wette auf einen Zusammenbruch des US-Immobilienmarkts bekannt. Über den Einstieg Paulsons bei Syngenta hatte zuvor auch die Agentur Bloomberg berichtet.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick