Anleger erhoffen sich hohe Renditen von ihren Zertifikaten

Nach einer Juni-Umfrage des Deutschen Derivate Verbands unter 3.200 Anlegern versprechen sich diese besonders hohe Renditen von ihren Anlagezertifikaten. Etwa 40 Prozent der Anleger erwarten Renditen über sieben Prozent. „Eine Renditeerwartung von derzeit mehr als 7 Prozent ist natürlich auch mit höheren Risiken verbunden“, so der Geschäftsführer des Verbands, Lars Brandau.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Die Anleger erwarten von ihren Anlagezertifikaten besonders hohe Renditen. (Grafik: Deutscher Derivate Verband)

Die Anleger erwarten von ihren Anlagezertifikaten besonders hohe Renditen. (Grafik: Deutscher Derivate Verband)

Nach einer Juni-Umfrage des Deutschen Derivate Verbands (DDV) erhoffen sich mehr als die Hälfte der Privatanleger in Deutschland beim Kauf von Anlagezertifikaten hohe Renditen. An der Umfrage nahmen insgesamt 3.200 Anleger teil.

Etwa zwölf Prozent sind mit einer Rendite von drei Prozent zufrieden. Weitere 26 Prozent erhoffen sich Renditen zwischen drei bis fünf Prozent. 23 Prozent erwarten eine Rendite zwischen fünf und sieben Prozent. Doch etwa 40 Prozent erhofft sich vom jeweiligen Anlagezertifikat Renditen von über sieben Prozent.

„Das anhaltende Niedrigzinsumfeldsorgt dafür, dass Anleger nach ertragreichen Alternativen zu deutschen Staatsanleihen oder Fest- und Tagesgeld Ausschau halten. Dabei stehen ihnen renditestarke Optionen in Form vielfältiger Anlagezertifikate zur Verfügung. Eine Renditeerwartung von derzeit mehr als 7 Prozent ist natürlich auch mit höheren Risiken verbunden. Das sollte nicht außer Acht gelassen werden“, so Lars Brandau, Geschäftsführer des DDV.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***


media-fastclick media-fastclick