Devisenmarkt: Euro gibt zum Dollar leicht nach

Der Euro reagierte damit kaum auf das grüne Licht aus Athen für das Reformprogramm. Die Gemeinschaftswährung gab am Donnerstagmorgen leicht nach und kostete 1,09062 Dollar.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Der Euro gab am Donnerstagmorgen leicht nach und kostete 1,09062 Dollar. (Grafik: ariva.de)

Der Euro gab am Donnerstagmorgen leicht nach und kostete 1,09062 Dollar. (Grafik: ariva.de)

Der Euro gab am Donnerstagmorgen leicht nach und kostete 1,09062 Dollar. Die Gemeinschaftswährung reagierte damit kaum auf das grüne Licht aus Athen für das Reformprogramm, das eine Voraussetzung für ein drittes Hilfspaket ist. Die US-Währung wurde mit 123,74 Yen bewertet. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,0422 und zum Dollar mit 0,9526.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick