Der Euro verharrt unter 1,09 Dollar

Am Montagmorgen verharrte der Euro zunächst bei 1,0827 Dollar und stieg anschließend auf 1,08474 Dollar. Die EZB hatte den Referenzkurs am Freitagmittag auf 1,0889 Dollar festgelegt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Am Montagmorgen stieg der Euro auf 1,08474 Dollar. (Grafik: ariva.de)

Am Montagmorgen stieg der Euro auf 1,08474 Dollar. (Grafik: ariva.de)

Der Devisenmarkt in Fernost bewegte sich am Montagmorgen zunächst kaum. Der Euro verharrte bei 1,0827 Dollar. Die US-Währung notierte mit 124,13 Yen ebenfalls wenig verändert. Doch um etwa 8.30 Uhr stieg der Euro auf 1,08474 Dollar. Die EZB hatte den Referenzkurs am Freitagmittag auf 1,0889 Dollar festgelegt.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick