Asien-Märkte befinden sich auf Erholungskurs

Am Montag schloss in Japan der Leitindex Nikkei 0,93 Prozent fester bei knapp 20.842 Punkten. Der MSCI-Index für die Aktien der Asien-Pazifik-Region ohne Japan tendierte 0,4 Prozent höher. Auch die chinesischen Börsen lagen im positiven Bereich.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
In Japan schloss der Leitindex Nikkei 0,93 Prozent fester bei knapp 20.842 Punkten. (Grafik: ariva.de)

In Japan schloss der Leitindex Nikkei 0,93 Prozent fester bei knapp 20.842 Punkten. (Grafik: ariva.de)

Die Hoffnung auf gute Quartalsbilanzen hat den Börsen in Fernost zu Gewinnen verholfen. Die Anleger setzten darauf, dass die meisten Konzerne mit ihren Geschäftszielen auf Kurs seien, sagten Händler. Für Ruhe an den Märkte sorgten zudem die Fortschritte zur Lösung der griechischen Schuldenkrise. In Japan schloss der Leitindex Nikkei 0,93 Prozent fester bei knapp 20.842 Punkten. Der MSCI-Index für die Aktien der Asien-Pazifik-Region ohne Japan tendierte 0,4 Prozent höher. Auch die chinesischen Börsen lagen im positiven Bereich. Hier schienen die Stützungsmaßnahmen der Regierung für Stabilität zu sorgen.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht vom System und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***


media-fastclick media-fastclick