Chemie-Konzern Solvay kauft Cytec

Der belgische Chemiekonzern Solvey kaut seinen US-Rivalen Cytec für 5,5 Milliarden Dollar. Solvey erhofft sich durch den Zukauf Erweiterungen im Zulieferungsgeschäft für die Auto-und Flugzeugindustrie und im Bergbau, sowie aus der Übernahme folgende Einsparungen innerhalb von drei Jahren.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der belgische Chemiekonzern Solvay kauft für 5,5 Milliarden Dollar seinen US-Rivalen Cytec. Mit der am Mittwoch verkündeten Übernahme will Solvay eine stärkere Rolle bei der Materialzulieferung für die Flugzeug- und Autoindustrie spielen und sein Geschäft mit Chemikalien für den Bergbau stärken. In beiden Bereichen ist Cytec aktiv, das mit 4600 Mitarbeitern weltweit rund zwei Milliarden Dollar umsetzt. Solvay zahlt je Cytec-Aktie 75,25 Dollar in bar, wie der Konzern mitteilte. Das ist ein Aufschlag von etwa 29 Prozent auf den Dienstags-Schlusskurs von 58,39 Dollar.

Solvay erhofft sich von der Übernahme Einsparungen von 100 Millionen Euro innerhalb von drei Jahren.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick