Softwarefirma Nemetschek steigert Einnahmen

Nach der Übernahme von Bluebeam kann die Münchener Softwarefirma Nemetschek ein Einnahmeplus vermerken. Auch die Jahresprognose wurde bekräftigt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Die internationale Expansion zahlt sich für die Architektursoftwareschmiede Nemetschek aus. Der Umsatz kletterte im abgelaufenen Quartal auch dank der Übernahme der US-Firma Bluebeam binnen Jahresfrist um ein Drittel auf 68,6 Millionen Euro, wie die Münchner am Freitag mitteilten. Der Überschuss stieg indes nur leicht auf 7,1 Millionen Euro. Nemetschek bekräftige seinen Ausblick für das laufende Jahr. Demnach werde der Umsatz bis zu 269 Millionen Euro erreichen, der Betriebsgewinn (Ebitda) bis zu 65 Millionen Euro.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick