Kundenzulauf gibt Internetportal Xing Schub

Gestiegene Kundenzahlen haben dem Karrierenetzwerk Xing im ersten Halbjahr deutlich erhöhte Gewinne eingebracht. Neben neuen Angeboten war die Jobvermittlung der größte Faktor für das anhaltende Wachstum, das auch Anleger zunehmend überzeugt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Das Karrierenetzwerk Xing hat im ersten Halbjahr dank eines Rekordkundenzulaufs und der wachsenden Beliebtheit seiner Dienste deutlich zugelegt. Der Umsatz wuchs von Januar bis Juni zum Vorjahreszeitraum um 26 Prozent auf 59,5 Millionen Euro, wie der Internetportalbetreiber am Donnerstag mitteilte. Die Gewinne des Unternehmens legten noch stärker zu, operativ (Ebitda) um 54 Prozent auf 17,7 Millionen Euro. Netto erhöhte sich der Profit um 83 Prozent auf 8,8 Millionen Euro.

Zum Wachstum trugen alle Segmente bei. Das Angebot für sogenannte Premium-Mitglieder, die regelmäßig Gebühren zahlen, schloss mit einem Plus von 19 Prozent auf 34 Millionen Euro an den Rekordumsatz des ersten Quartals an. Sowohl mehr Nutzer, höhere Preise und neue Angebote trugen dazu bei. Größter Wachstumstreiber waren die Jobvermittlungsangebote für Arbeitgeber und Berufstätige (E-Recruiting). Die Sparte legte 37 Prozent zu und erreichte erstmals die Marke von 20 Millionen Euro Umsatz.

Im ersten Halbjahr gewann Xing rund 772.500 neue Mitglieder, ein Plus von 69 Prozent. Insgesamt zählt das Unternehmen nun mehr als 9,2 Millionen Nutzer, davon 861.000 mit kostenpflichtigem Abovertrag. Mit seinem starken Wachstum konnte Xing die Anleger überzeugen: Die Aktie setzte sich mit einem Plus von drei Prozent an die Spitze des Technologieindex TecDax

 

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***


media-fastclick media-fastclick