Rubel-Verfall: Russischer Aluminium-Hersteller Rusal erreicht Rekordgewinn

Die russischen Export-Unternehmen profitieren von der Rubel-Abwertung. Der weltgrößte Aluminium-Hersteller Rusal erreichte mit einem Plus von 158 Prozent einen Rekordgewinn.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der weltgrößte Aluminium-Hersteller Rusal profitiert vom Rubel-Verfall und gedrosselten Kosten. Im vergangenen Quartal sei das bereinigte Betriebsergebnis (Ebitda) um 158 Prozent auf 568 Millionen Dollar gestiegen, teilte der russische Konzern am Donnerstag mit.

Die Schwäche der heimischen Währung verbilligt die Exporte russischer Unternehmen. Allerdings bleibe der Aluminium-Preis weiter unter Druck, warnte der Marktführer. Exporte aus China sowie hinzugekommene Anbieter aus dem Nahen Osten und Indien setzten dem Preis des Leichtmetalls zu, der bereits bei einem Sechs-Jahres-Tief liegt.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***